Han kan gøre det!

522 han styrerDybt inde vi føler en længsel efter fred og glæde, men vi lever i dag i en tid, der er præget af usikkerhed og lunacy. Vi er nysgerrige og overvældet af det rene informationsvolumen. Vores verden bliver mere og mere kompliceret og forvirret. Hvem ved hvad eller hvem du kan tro på? Mange verdenspolitikere føler, at de hurtigt foranderlige politiske og økonomiske forhold overvælder dem. Vi er også ikke i stand til at deltage i forandring i dette stadig mere komplekse samfund. Der er ingen følelse af reel sikkerhed på nuværende tidspunkt. Færre mennesker stoler på retsvæsenet. Terrorisme, kriminalitet, politisk intriger og korruption truer hver enkelt persons sikkerhed.

Vi har længe været vant til kontinuerlig reklame hvert 30. sekund og bliver utålmodige, når nogen taler til os i mere end to minutter. Hvis vi ikke længere kan lide noget, ændrer vi vores job, lejlighed, hobby eller ægtefælle. Det er vanskeligt at stoppe og nyde øjeblikket. Vi keder os hurtigt, fordi der er en rastløshed dybt inde i vores personlighed. Vi tilber materialismens idoler og leverer os til "guddomme", der får os til at føle os godt ved at tilfredsstille vores behov og ønsker. I denne verden fuld af forvirring har Gud afsløret sig med mange tegn og mirakler, og alligevel tror mange ikke på ham. Martin Luther sagde engang, at inkarnationen bestod af tre mirakler: «Den første er, at Gud blev menneske; det andet, at en jomfru blev mor og den tredje, at folk tror dette helhjertet ».

Der Arzt Lukas hatte nachgeforscht und aufgeschrieben, was er von Maria gehört hatte: «Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria, du hast Gnade bei Gott gefunden. Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen Jesus geben. Der wird gross sein und Sohn des Höchsten genannt werden; und Gott der Herr wird ihm den Thron seines Vaters David geben, und er wird König sein über das Haus Jakob in Ewigkeit, und sein Reich wird kein Ende haben. Da sprach Maria zu dem Engel: Wie soll das zugehen, da ich doch von keinem Mann weiss? Der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das geboren wird, Gottes Sohn genannt werden» (Luk 1,30-35). Der Prophet Jesaja hatte dies vorausgesagt (Esajas 7,14). Nur durch Jesus Christus konnte die Prophezeiung in Erfüllung gehen.

Der Apostel Paulus schrieb über Jesu Kommen an die Gemeinde in Korinth: «Denn Gott, der sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben, dass durch uns entstünde die Erleuchtung zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes in dem Angesicht Jesu Christi» (2. Korinter 4,6). Betrachten wir nachfolgend, was der Prophet Jesaja im Alten Testament über die Wesensmerkmale Christi, des «Gesalbten» (griech. Messias) für uns aufgeschrieben hat:

«Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heisst Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst; auf dass seine Herrschaft gross werde und des Friedens kein Ende auf dem Thron Davids und in seinem Königreich, dass er's stärke und stütze durch Recht und Gerechtigkeit von nun an bis in Ewigkeit. Solches wird tun der Eifer des HERRN Zebaoth» (Jesaja 9,5: 6).

Underfuld rådgiver

Er ist buchstäblich der «Wunder-Ratgeber”. Er gibt uns Trost und Stärke für alle Zeit und Ewigkeit. Der Messias ist selbst ein «Wunder». Das Wort bezieht sich auf das, was Gott getan hat, nicht was Menschen getan haben. Er selbst ist Gott. Dieses Kind, das uns geboren wurde, ist ein Wunder. Er regiert mit unfehlbarer Weisheit. Er braucht keinen Berater oder ein Kabinett; er ist selbst Berater. Brauchen wir Weisheit in dieser Stunde der Not? Hier ist der Berater, der diesen Namen verdient. Er bekommt kein Burnout. Er befindet sich immer im Dienst. Er ist die unendliche Weisheit. Er ist der Treue würdig, denn sein Rat geht über menschliche Grenzen hinaus. Jesus lädt alle ein, die einen wunderbaren Ratgeber brauchen, zu ihm zu kommen. «Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht» (Matt 11,28: 30).

vældig Gud

Er ist der allmächtige Gott. Er ist buchstäblich der «Gott-Held». Der Messias ist der uneingeschränkt mächtige, lebendige, wahre Gott, allgegenwärtig und allwissend. Jesus sagte: «Ich und der Vater sind eins» (John 10,30). Der Messias selbst ist Gott und fähig, alle zu retten, die ihm vertrauen. Ihm steht nicht weniger als die ganze Allmacht Gottes zur Verfügung. Was er sich vorgenommen hat, kann er auch ausführen.

Evigheds Fader

Han er en far for evigt. Han er kærlig, omsorgsfuld, øm, trofast, klog, en leder, udbyder og beskytter. I Salme 103,13 læser vi: "Som en far har barmhjertighed med børn, således har Herren barmhjertighed med dem, der frygter ham".

Für diejenigen, die um ein positives Vaterbild ringen – hier ist derjenige, der diesen Namen verdient. Wir können vollkommene Sicherheit in einer engen Liebesbeziehung mit unserem ewigen Vater haben. Der Apostel Paulus ermahnt uns im Römerbrief mit diesen Worten: «Denn ihr habt nicht einen Geist der Sklaverei empfangen, von neuem zur Furcht, sondern habt einen Geist der Sohnschaft empfangen, durch den wir rufen: "Abba, Vater!" Ja, der Geist selbst bezeugt zusammen mit unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind. Wenn wir aber Kinder sind, sind wir auch Erben – Erben Gottes und Miterben mit Christus. Dazu gehört allerdings, dass wir jetzt mit ihm leiden; dann werden wir auch an seiner Herrlichkeit teilhaben» (Romerne 8,15: 17 Ny Genève-oversættelse).

Fredsfyrste

Er regiert über sein Volk mit Frieden. Sein Friede besteht ewig. Er ist die Verkörperung des Friedens, deshalb regiert er über sein erlöstes Volk als ein Fürst, der Frieden schafft. In seiner Abschiedsrede vor seiner Gefangennahme sagte Jesus zu seinen Jüngern: «Meinen Frieden gebe ich euch» (John 14,27). Durch den Glauben kommt Jesus in unsere Herzen und schenkt uns seinen vollkommenen Frieden. In dem Augenblick, wo wir ihm ganz vertrauen, schenkt er uns diesen unbeschreiblichen Frieden.

Leder vi efter nogen for at fjerne vores usikkerhed og give os visdom? Har vi mistet Kristi mirakel? Føler vi, at vi lever i en tid med åndelig fattigdom? Han er vores mirakelråd. Lad os dykke ind i hans ord og lytte til hans råds vidunder.

Når vi tror på Jesus Kristus, stoler vi på den Almægtige Gud. Føler vi hjælpeløse i en urokkelig verden, der er i uro? Har vi en tung byrde, som vi ikke kan bære alene? Den Almægtige Gud er vor styrke. Der er ikke noget, han ikke kan gøre. Han kan redde alle, der stoler på ham.

Hvis vi tror på Jesus Kristus, har vi en evig Fader. Føler vi os som forældreløse? Føler vi forsvarsløse? Vi har en person, der altid elsker os, plejer os og arbejder for det, der er bedst for os. Vores far vil aldrig forlade os eller savne os. Gennem ham har vi evig sikkerhed.

Hvis vi stoler på Jesus Kristus, er han vor fredsprins som vores konge. Er vi bange og kan ikke hvile? Har vi brug for en hyrde i hårde tider? Der er kun en, der kan give os dyb og varig indre fred.

Prisen være vores mirakelråd, fredsprins, evig far og gudhelte!

af Santiago Lange


pdfHan kan gøre det!