Den sande kirke

551 det sande hus for tilbedelse Da katedralen «Notre Dame» brændte i Paris, var det ikke kun i Frankrig, der var stor sorg, men også i hele Europa og resten af ​​verden. Uværdige ting blev ødelagt af flammerne. Vidner til en 900-årshistorie er blevet opløst i røg og aske.

Nogle spekulerer på, om dette er et advarselsskilt til vores samfund, fordi det skete kun i den hellige uge? Fordi i Europa, kirker og den "kristne arv" er mindre og mindre værdsat og ofte endda trampet.
An was denken Sie, wenn sie von einem Gotteshaus sprechen? Ist es eine Kathedrale, eine Kirche oder Kapelle, ein geschmückter Saal oder ein schöner Ort in der Natur? Jesus hat schon ganz am Anfang seines Wirkens dazu Stellung genommen, was er von «Gotteshäusern» denkt. Kurz vor der Passahzeit hat er die Händler aus dem Tempel verjagt und sie gewarnt, den Tempel nicht zu einem Kaufhaus zu machen. «Da antworteten die Juden und sprachen zu ihm: Was für ein Zeichen zeigst du uns, dass du dies tun darfst? Jesus antwortete ihnen: Brecht diesen Tempel ab, und in drei Tagen will ich ihn aufrichten! Da sprachen die Juden: In 46 Jahren ist dieser Tempel erbaut worden, und du willst ihn in drei Tagen aufrichten?» (Johannes 2,18-20). Worüber hat Jesus eigentlich gesprochen? Für die Juden war seine Antwort sehr verwirrend. Lesen wir weiter: «Er aber redete vom Tempel seines Leibes. Als er nun von den Toten auferstanden war, dachten seine Jünger daran, dass er ihnen dies gesagt hatte, und sie glaubten der Schrift und dem Wort, das Jesus gesprochen hatte» (Verse 21-22).

Jesu livmoder ville være den virkelige kirke. Og hans krop blev nydannet, efter at han havde været i graven i tre dage. Han modtog en ny krop fra Gud. Paulus skrev, at vi som Guds børn er en del af denne krop. Peter skrev i sit første brev, at vi skulle have sten bygget ind i dette åndelige hus i live.

Dieses neue Gotteshaus ist viel wertvoller als irgendein prachtvolles Gebäude und das Besondere daran ist: Es kann nicht zerstört werden! Gott hat ein gewaltiges «Bauprogramm» aufgezogen, das nun schon viele Jahrhunderte läuft. «So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist, auf welchem der ganze Bau ineinandergefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn. Durch ihn werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist» (Epheser 2,19-22). Jeder einzelne Baustein ist von Gott ausgesucht worden, er bereitet ihn zu, so dass er genau in das Umfeld passt, in das er vorgesehen ist. Jeder Stein hat seine besondere Aufgabe und Funktion! Somit ist jeder Stein in diesem Leib sehr wertvoll und kostbar!
Da Jesus døde på korset og derefter blev sat i graven, begyndte disiplene en meget vanskelig tid. Hvad er næste? Har vores håb været forgæves? Tvivl spredt og skuffet, selv om Jesus havde oplyst hende flere gange om hans død. Og så den store lettelse: Jesus er i live, han er opstanden. Jesus viser sig mange gange i sin nye krop, så det uden tvivl kan opstå. Disciplene var blevet øjenvidner, der vidnede om Jesu opstandelse og prædiker tilgivelse og fornyelse gennem Guds Ånd. Jesu legeme var her i ny form her på jorden.

Gottes Geist formt einzelne Bausteine, die Gott beruft, für das neue geistliche Gotteshaus. Und dieses Haus wächst immer noch. Und so, wie Gott seinen Sohn liebt, so liebt er auch jeden einzelnen Stein. «Auch ihr als lebendige Steine erbaut euch zum geistlichen Hause und zur heiligen Priesterschaft, zu opfern geistliche Opfer, die Gott wohlgefällig sind durch Jesus Christus. Darum steht in der Schrift: "Siehe, ich lege in Zion einen auserwählten, kostbaren Eckstein; und wer an ihn glaubt, der soll nicht zuschanden werden". Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar. Für die aber, die nicht glauben, ist er "der Stein, den die Bauleute verworfen haben; der ist zum Eckstein geworden» (1. Petrus 2,5-7).
Jesus fornyer dig gennem sin kærlighed hver dag, så du passer ind i denne nye bygning til Guds herlighed. Nu ser du kun dunkle, hvad der vil være, men snart vil du se den pragt af virkeligheden helt, når Jesus kommer i sin herlighed, og verden vil præsentere den nye kirke.

af Hannes Zaugg