Er også Moses lov gældende for kristne?

385 er også Moses lov for kristne Während Tammy und ich in der Lobby eines Flughafens darauf warteten, in Kürze unseren Heimflug anzutreten, bemerkte ich einen jungen Mann, der zwei Sitze weiter sass und wiederholt zu mir herüberschaute. Nach ein paar Minuten fragte er mich: «Entschuldigen Sie bitte, sind Sie Herr Joseph Tkach?» Es freute ihn, mit mir ins Gespräch zu kommen, und er erzählte mir, dass er vor kurzem von einer Sabbatarier-Gemeinde ausgeschlossen worden sei. In unserem Gespräch ging es schon bald um das Gesetz Gottes – er fand meine Aussage sehr interessant, dass die Christen verstehen würden, dass Gott den Israeliten das Gesetz gab, obwohl sie es nicht perfekt halten konnten. Wir sprachen darüber, dass Israel wahrhaftig eine «bewegte» Vergangenheit hatte, in der sich das Volk oft von Gottes Gesetz entfernte. Es war uns klar, dass dies für Gott keine Überraschung darstellte, denn er weiss, wie Dinge sich entwickeln.

Ich sprach ihn darauf an, dass das Gesetz, das Israel durch Mose gegeben wurde, 613 Gebote umfasst. Er stimmte mir zu, dass es hierzu viele Argumente gibt, inwieweit diese Gebote für Christen bindend seien. Manche argumentieren, dass alle Gebote gehalten werden müssten, da sie alle «von Gott» kommen. Wenn dies zuträfe, müssten Christen Tiere opfern und Gebetsriemen tragen. Er bestätigte, dass es vielerlei Meinungen darüber gibt, welche der 613 Gebote heute eine geistliche Anwendung haben und welche nicht. Wir waren uns auch darin einig, dass die verschiedenen sabbatarischen Gruppen über diese Frage gespalten sind – einige praktizieren die Beschneidung; einige halten die Sabbate in der Landwirtschaft und die Jahresfeste; einige nehmen den ersten Zehnten, aber keinen zweiten und dritten; einige jedoch alle drei; einige halten den Sabbat, nicht jedoch die jährlichen Feste; einige beachten die Neumonde und heiligen Namen – jede Gruppe glaubt, dass ihr «Paket» an Doktrinen biblisch korrekt sei, das der anderen jedoch nicht. Er bemerkte, dass er seit einiger Zeit mit diesem Problem kämpfe und die bisherige Art und Weise, den Sabbat zu halten, aufgegeben habe; er mache sich jedoch Gedanken, dass er ihn nicht korrekt halte.

Überraschenderweise stimmte er zu, dass viele Sabbatarier sich im Irrtum befinden, weil sie nicht erkennen, dass das Kommen Gottes im Fleisch (in der Person Jesu) das aufrichtete, was die Schrift als den «Neuen Bund» (Hebräer 8,6) bezeichnet und somit das Gesetz, das Israel gegeben wurde, als veraltet darstellt (Hebr. 8,13). Diejenigen, die diese Grundwahrheit nicht akzeptieren und danach trachten, nach den Regeln des mosaischen Gesetzes (welches 430 Jahre nach Gottes Bund mit Abraham hinzugefügt wurde; siehe Gal. 3,17) zu leben, praktizieren nicht den historischen christlichen Glauben. Ich glaube, dass es in unserer Diskussion zu einem Durchbruch kam, als ihm klar wurde, dass die Ansicht (die viele Sabbatarier vertreten) nicht aufrechterhalten werden kann, dass wir uns jetzt «zwischen dem Alten und dem Neuen Bund» befinden (der Neue Bund käme erst mit Jesu Wiederkunft). Er stimmte mir zu, dass Jesus das wahre Opfer für unsere Sünden sei (Hebr. 10,1-3) und obwohl im Neuen Testament die Abschaffung von Dank- und Sühneopfer nicht besonders erwähnt wird, Jesus diese auch erfüllt habe. Wie Jesus erklärt hatte, die Schriften weisen deutlich auf ihn hin und er erfüllt das Gesetz.

Den unge mand fortalte mig, at han stadig har spørgsmål om at holde sabbaten. Jeg forklarede for ham, at sabbatternes syn manglede forståelsen, nemlig at lovens anvendelse var ændret ved Jesu første komme. Selvom det stadig er gyldigt, er der nu en åndelig anvendelse af Guds lov - som fuldt ud finder, at Kristus har opfyldt loven til Israel; som er baseret på vores dybe forhold til Gud gennem Kristus og Helligånden og når ind i vores dybeste indre - vores hjerter og vores sind. Gennem Helligånden lever vi i lydighed mod Gud som medlemmer af Kristi legeme. For eksempel, hvis vores hjerter er omskåret af Kristi Ånd, er det ligegyldigt, om vi omskæres fysisk.

Christi Erfüllung des Gesetzes hat zur Folge, dass unser Gehorsam gegenüber Gott aufgrund seines tieferen und intensiveren Werkes durch Christus und des Kommens des Heiligen Geistes hervorgebracht wird. Als Christen kommt unser Gehorsam aus dem, was immer hinter dem Gesetz stand, nämlich das Herz, der Geist und die grosse Absicht Gottes. Wir erkennen dies an Jesu neuem Gebot: «Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe» (Johannes 13,34). Jesus gab dieses Gebot und lebte nach diesem Gebot in dem Wissen, dass Gott in und durch seinen Dienst auf Erden und durch die Kraft des Heiligen Geistes, sein Gesetz in unsere Herzen schreiben würde, und so die Prophezeiungen Joels, Jeremias und Hesekiels erfüllte.

Gennem udløbet af den nye pagt, som opfyldte og sluttede opgaven med den gamle pagt, ændrede Jesus vores forhold til loven og fornyede vor lydighed, som vi accepterede som hans folk. Den underliggende lov om kærlighed har altid været, men Jesus legemliggjorde og opfyldte det. Den gamle pagt med Israel og tilhørende lov (herunder ofre, kvaster og eftergivelsesår) krævede særlige former for gennemførelse af den underliggende lov om kærlighed til nationen Israel. Disse funktioner er nu forældede i mange tilfælde. Lovens ånd forbliver, men reglerne i den skriftlige lov, der foreskriver en særlig form for lydighed, skal ikke længere adlydes.

Loven kunne ikke opfylde sig selv; det kunne ikke ændre hjerter; det kunne ikke forhindre dets eget fiasko det kunne ikke beskytte mod fristelsen; det kunne ikke bestemme den rette form for lydighed for hver eneste familie på jorden. Siden ophør af Jesu arbejde på jorden og Helligåndens mission er der nu andre måder, hvorpå vi udtrykker vores hengivenhed til Gud og vores kærlighed til vores naboer. De, der har modtaget Helligånden, kan nu bedre modtage Guds ord og forstå Guds formål for deres lydighed, da lydighed blev udformet og åbenbaret i Kristus og overført til os gennem sine apostle, for os i bøgerne, som vi kalder det nye testamente, er bevaret. Jesus, vores store ypperstepræst, viser os Faderens hjerte og sender os Helligånden. Gennem Helligånden kan vi reagere på Guds Ord fra dybden af ​​vores hjerter og vidne til ord og gerning for Guds hensigt om at sprede hans velsignelse på alle familier på jorden. Dette overgår alt, hvad loven har været i stand til at gøre, for den går langt ud over Guds formål, som loven skal gøre.

Den unge mand gik ind og spurgte, hvordan denne forståelse påvirker sabbaten. Jeg forklarede, at sabbaten tjente israelitterne til forskellige formål: det mindede dem om skabelsen; det mindede hende om hendes udvandring fra Egypten; Det mindede hende om hendes særlige forhold til Gud og gav dyrene, tjenerne og familierne en tid med fysisk hvile. Fra et moralsk synspunkt mindede det israelitterne om deres pligt til at afslutte deres onde værker. Fra et kristologisk synspunkt pegede det på behovet for åndelig hvile og opfyldelse gennem Messias komme - at sætte deres tillid til frelse på ham bedre end deres egne gerninger. Sabbaten symboliserede også færdiggørelsen af ​​skabelsen i slutningen af ​​alderen.

Ich teilte ihm mit, dass die meisten Sabbatarier anscheinend nicht erkennen können, dass die Satzungen, die dem Volk Israel durch Mose gegeben wurden, vorübergehend galten – also nur für einen bestimmten Zeitraum und Platz in der Geschichte der Nation Israels. Ich wies darauf hin, dass es nicht schwierig sei zu erkennen, dass es nicht für alle Zeiten und an jedem Ort Sinn macht, «den Bart ungeschoren zu lassen» oder sich «Quasten an die vier Zipfel eines Gewandes zu machen». Als Gottes Absichten für Israel als Nation in Jesus erfüllt waren, wandte er sich durch sein Wort und den Heiligen Geist an alle Menschen. Das führte dazu, dass die Form des Gehorsams gegenüber Gott der neuen Situation gerecht werden musste.

In Bezug auf den Siebenten-Tages-Sabbat ist das authentische Christentum nicht dazu übergegangen, den siebten Tag der Woche als eine astrologische Einheit zu übernehmen, so als hätte Gott einen Tag der Woche über die anderen gestellt. Statt nur einen Tag auszusondern, an dem seine Heiligkeit zu bekennen sei, wohnt Gott jetzt durch den Heiligen Geist in uns und heiligt dadurch unsere gesamte Zeit. Obwohl wir uns an jedem beliebigen Tag der Woche versammeln könnten, um Gottes Gegenwart zu feiern, versammeln sich die meisten christlichen Gemeinden zum Gottesdienst am Sonntag, dem von den meisten anerkannten Tag, an dem Jesus von den Toten auferstand und somit die Verheissungen des Alten Bundes erfüllte. Jesus hat das Sabbat-Gesetz (und alle Aspekte der Thora) weit über die zeitlichen Beschränkungen hinaus erweitert, was das in Worte gefasste Gesetz nicht leisten konnte. Er erhöhte sogar das Gebot «Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst» durch «Liebt euch untereinander, wie ich euch geliebt habe». Das ist eine unglaubliche Liebesgüte, die nicht in 613 Gebote (auch nicht in 6000!) gefasst werden kann. Gottes treue Erfüllung des Gesetzes macht Jesus zu unserem Mittelpunkt, nicht einen schriftlichen Kodex. Wir stellen nicht einen Tag der Woche in den Mittelpunkt; er ist unser Mittelpunkt. Wir leben jeden Tag in ihm, weil er unsere Ruhe ist.

Før vi bordede vores respektive maskine, vi stemte i enighed, at det endelige mål med den åndelige anvendelse af sabbatten lov til at leve et liv i tro på Kristus - et liv, der er på, ved Guds nåde og af den nye og dybere interaktion Helligånden i os, ændres indefra.

Altid taknemmelig for Guds nåde og helbredende os fra hoved til tå.

Joseph Tkach

Präsident

GRACE COMMUNION INTERNATIONAL


pdf Er også Moses lov gældende for kristne?